Studium

Sie wollen einen Schwerpunkt auf Konzeption und Entwicklung von Spielen setzen? Egal ob Sie sich mehr für Technik oder für Gestaltung und Design interessieren, wir haben das richtige Angebot für Sie.

Die Hochschule der Medien bietet keinen eigenständigen Studiengang zum Thema Games an. Durch die Zusammenarbeit und die Bündelung der Kompetenzen mehrerer Studiengänge sind wir in der Lage, mit einem starken Team ein umfangreiches Angebot an Lehrveranstaltungen im Bereich Games anzubieten, das viele Themengebiete abdeckt und so den individuellen Interessen der Studierenden gerecht werden kann.

Unser gemeinsamer Schwerpunkt Games wird von den im folgenden vorgestellten Studiengängen getragen.

Bachelor Studiengänge

Medieninformatik

Abschluss: Bachelor of Science

Der Studiengang Medieninformatik bietet Ihnen ein Informatikstudium in einem spannenden Umfeld mit chancenreichen Anwendungsgebieten, das Ihnen einen umfangreichen und seit vielen Jahren stabilen Arbeitsmarkt erschließt.

Für die Entwicklung von Computerspielen sind viele Kompetenzen erforderlich, die auch für andere Anwendungsgebiete der Informatik wichtig sind. Diese Kompetenzen können Sie bei uns erwerben, während Sie z.B. in einem größeren, aus Studierenden verschiedener Studiengänge bestehenden Team an einem interessanten Spiele-Projekt mit entwickeln.

Der Studiengang Medieninformatik an der HdM bietet neben Games noch weitere Vertiefungsrichtungen, in die Sie bei Interesse hineinschnuppern oder auch tiefer einsteigen können. Der Studiengang zeichnet sich durch ein vielseitiges Lehrangebot mit umfangreichen Wahlmöglichkeiten aus, das es Ihnen erlaubt, Ihr Studium individuell nach Ihren Bedürfnissen, Fähigkeiten und Interessen auszurichten. Die Hochschule der Medien bietet zudem ein breites Spektrum an interessanten medienspezifischen Themengebieten, die Sie ebenfalls in Ihr Studium einbauen können, um sich so auch interdisziplinäre Kompetenzen im Medienbereich anzueignen. Selbstverständlich unterstützen und beraten wir Sie gerne bei der Planung Ihres Studiums.

Weitere Informationen über den Studiengang finden Sie auf der Webseite des Studiengangs Medieninformatik

Mobile Medien

Abschluss: Bachelor of Science

Mobile Medien und Games? na klar!

Spielen war schon immer auch eine mobile Sache. Früher hatten wir Spielekoffer, heute haben wir Handies und Tablets. Und was gibt es Besseres zum Zeitvertreib beim Warten auf den Bus als ein kleines Spielchen?

Aber mobile Spiele sind mehr als nur kleine Spielchen (casual games) auf dem Handy. Spieleentwicklung für mobile Geräte ist eine Mischung aus Anstrengung und Belohnung. Die Anstrengung kommt von der Notwendigkeit, mit den knappen Ressourcen (CPU, Grafik, Speicher) richtig umzugehen und auf einem kleinen Gerät ohne Tasten und Joysticks eine Nutzerinteraktion zu realisieren. Die Belohnung kommt von der Vielfalt der Sensoren, die mobile Geräte heute bieten. Ortsabhängige Spiele verwenden GPS, für die Interaktion haben wir Magnetometer und Beschleunigungssensoren, Touchscreens, Mikrofon, Kamera und vieles mehr. Und man kann mit mobilen Spielen richtig viele Menschen erreichen, die vielleicht dafür sogar Geld bezahlen. Daher kümmern wir uns im Studiengang Mobile Medien nicht nur um Technik, Design und Usability, sondern auch immer um die Geschäftsmodelle der Apps.

Neugierig geworden? Mehr gibt’s auf der Homepage des Studiengangs Mobile Medien. Der App-Studiengang der HdM.

Audiovisuelle Medien

Abschluss: Bachelor of Engineering

Im Studiengang Audiovisuelle Medien werden neben grundlegenden Medientechniken auch redaktionelle Medienarbeit sowie alle Anteile der Medienproduktion gelehrt. Durch die Verbindung dieser Anteile entstehen professionelle Produktionen in den Studiobereichen Film, Fernsehen, Ton, Computeranimation, Event-Media sowie interaktive und online-Medien. Viele Preise und Auszeichnungen zeugen von der Qualität dieser Arbeiten.

Bei der Produktion von Computerspielen kommen fast alle der oben genannten Studiotechniken zusammen.

Webseite des Studiengangs Audiovisuelle Medien

Master Studiengänge

Computer Science and Media

Abschluss: Master of Science

Der Studiengang Computer Science and Media bildet IT-Spezialisten aus, die fundierte technologische Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, aber auch für Führungsaufgaben in der IT- und Medienbranche qualifiziert werden.

Neben dem Angebot an Lehrveranstaltungen aus dem Umfeld der Spieleentwicklung, haben Sie bei uns die Möglichkeit, als Mitglied eines größeren Entwicklerteams an der Konzeption und Realisierung größerer Spieleprojekte mitzuwirken.

Im Rahmen von Innovationsprojekten können Sie sich außerdem an spannenden Forschungsprojekten beteiligen, die in unserer Arbeitsgruppe z.B. im Zusammenhang mit Promotionen bearbeitet werden und in Kooperation mit verschiedenen Partner-Universitäten durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Studiengangs Computor Scienc end Media

Audiovisuelle Medien Master

Abschluss: Master of Engineering

Hochauflösendes 3D-Kino, verblüffende visuelle Effekte, beeindruckender Surround-Sound, interaktives Fernsehen oder intelligente Multiplayer Spiele: Technologische Innovationen sind die treibende Kraft hinter frischen Medienideen.

Blendende Aussichten also für Medieningenieure, die hohe technische Expertise mit einem fundierten Verständnis für Konzeption und Gestaltung verbinden können. Gesucht sind teamfähige Spezialisten, die auch auf angrenzende Bereiche neugierig sind, denn Medien müssen zunehmend crossmedial und vielfältig auswertbar produziert werden. Der neue Masterstudiengang Audiovisuelle Medien vermittelt genau diese Kompetenzen.

Vier Schwerpunkte

Absolventen von medientechnischen und gestalterischen- Bachelorstudiengängen erweitern im Masterstudiengang Audiovisuelle Medien zunächst ihr Knowhow in Mathe- matik und Informatik und spezialisieren sich dann in einem der vier Schwerpunkte Computergrafik/-animation, Film/Fernsehen, Ton oder Interaktive Systeme/Games. Dazu stehen hochmoderne Aufnahmestudios, Postproduktionsplätze, Medienlabore und Präsentationsräume mit einer professionellen Infrastruktur marktführender Hersteller zur Verfügung. Der Studiengang schließt mit dem akademischen Titel Master of Engineering (M.Eng.) ab.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Studiengangs Audiovisuelle Medien Master

Ausgewählte, studiengangübergreifende Lehrveranstaltungen zum Thema Games

  • Theory of Game Development
  • Game Design
  • Mobile Game Design
  • Game Engine Programming
  • Gameplay Programming
  • Game-Praktikum
  • Game Physics
  • Spieleentwicklung für mobile Geräte
  • Computergrafik
  • Künstliche Intelligenz für Computerspiele
  • Programming Massively Parallel Processors
  • Drehbuchentwicklung 1
  • User Interface Design
  • User Experience Design
  • Praxis der Spieleentwicklung
  • Praktikum Computeranimation
  • Studioproduktion Interaktive Medien