In „What the Cluck?“ wettstreiten zwei Farmerfamilien um das Erbe von Großvater Cock, dem bekanntesten und besten Hühnerzüchter aller Zeiten.

Dazu müssen sie die gegnerische Oberhenne bezirzen, indem sie ihre eigenen Hähne in die gegnerische Farm befördern.

Das tun sie, indem sie ihre eigenen Hähne bei ihrer Farm aufsammeln und dann zur gegnerischen Farm tragen oder werfen (auch Pässe sind möglich).

Das Gegnerteam muss sich das natürlich nicht gefallen lassen und kann Spieler anrempeln, sodass diese die Hähne fallen lassen, die sie gerade tragen.

Unterwegs gibt es auch noch kleinere Scheunen, die auf die gleiche Weise eingenommen werden können und weitere Eier (die Hähne beinhalten) generieren.

Wenn eine Familie genügend Hähne an ihr Ziel gebracht hat, gewinnt sie.

 

„What the Cluck?“ unterstützt 8 Spieler (4 gegen 4) und läuft auf Windows und der Playstation 4.

Link zur Projektvorstellung: https://ifg.hdm-stuttgart.de/das-aktuelle-game-praktikum-what-the-cluck/