Schacht ist ein actionreicher 3D-Plattformer, fokussiert auf Schnelligkeit und Wettkampf. In einem SciFi-Setting steuert der Spieler einen Charakter über Hindernisse, rennt an Wänden entlang, schwingt sich von einer Plattform zur nächsten, und rutscht Bahnen entlang, um das Level so schnell wie möglich zu beenden. Die Bestzeiten können mit Freunden und Spielern auf der ganzen Welt verglichen werden. Schacht beinhaltet vier handgefertigte Tutorial Levels, in welchen die Mechaniken des Spiels erlernt werden können:

  • Dash: Der Charakter erhält einen sofortigen Schub nach vorne, um größere Distanzen zu überbrücken.
  • Wallrun: Der Charakter kann für eine kurze Dauer an bestimmten Wänden entlang rennen.
  • Grapple: In den Levels sind Meteoriten aus Energiemasse, sogenannte Grapple-Punkte, verteilt, an denen der Charakter sich von einer Plattform zur nächsten schwingen kann.
  • EMP: Der Charakter kann einen Elektromagnetischen Puls, einen EMP, auslösen um Barrieren, Plattformen oder andere Hindernisse zu manipulieren.
Kernelement des Spiels ist ein selbstentwickelter prozeduraler Algorithmus, welcher zur Levelgenerierung handgefertigte, kleinere Segmente zufällig aneinander reiht. Durch diesen Algorithmus stehen den Spielern mehr als vier Milliarden unterschiedliche Level zur Verfügung. Für jedes Level werden Highscores erstellt und Leaderboards generiert. Zusätzlich sind Spieler in der Lage, sich täglich, wöchentlich und monatlich mit anderen Spielern in definierten Herausforderungen zu messen. Jede Herausforderung ist dabei ein zufällig generiertes Level, basierend auf einem vorgegebenen Seed. Um das Spiel noch kreativer und persönlicher zu erleben, stehen außerdem ein Level Editor und ein System zur Charakteranpassung, in welchem verschiedene Hüte, Effekte, und andere Accessoires ausgewählt werden können, zur Verfügung.

Die Entwicklung von Schacht begann im Wintersemester 2015/2016 im Rahmen des Game Projekts unter Leitung von Prof. Dr. Stefan Radicke. Nach zwei Semestern der Entwicklung, mit wechselnden Teams von Studenten aus unterschiedlichen Bachelor- und Masterstudiengängen, wurde das Spiel bei Steam Greenlight eingereicht, um sich dem Urteil der Gaming Community zu stellen. Nach nur rund zwei Wochen bekam Schacht grünes Licht, und ist nun seit Oktober 2016 als Early Access Version bei Steam erhältlich. Dies wurde vor allem durch die Unterstützung des Instituts für Games und dem eigens von der Hochschule gegründeten Publishing Label LabOne48 möglich. Während des Wintersemesters 2016/2017 wurde Schacht weiterentwickelt und am 27. Februar 2017 fand der finale Release statt.