Am Dienstag, 9. November 2017 findet im Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart eine Abendveranstaltung der neben der Medien- und Filmgesellschaft und der Universität Stuttgart statt, an der auch das Institut für Games der HdM beteiligt ist.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in den Räumen des HLRS, Nobelstr. 19, 70569 Stuttgart.
Sie richtet sich an VR Anbieter und Anwender, Vertreter der Games- und Animationsbranche, Kreativschaffende, Freelancer und Gründer sowie kleine und große Unternehmen aus der Kreativwirtschaft.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung wird erbeten bis zum 02. November 2017 unter http://innovation.mfg.de/de/veranstaltungen/virtuellewelten

Ablauf:
17.30 – 18.00 Registrierung
18.00 – 18.10 Begrüßungen
Dr. Andrea Buchholz, MFG Stiftung Baden-Württemberg, Dr. Uwe Wössner HLRS Stuttgart:
18.10 – 18.30 Ästhetisches Erleben in virtuellen Umgebungen
Prof. Dr. Matthias Wölfel & Andreas Sieß, Hochschule Furtwangen
18.30 – 18.50 Virtual Reality in der Immobilienbranche: Hype oder Werkzeug?
Enrico Kürtös, Inreal Technologies Karlsruhe
18.50 – 19.15 Pause
Getränke, Führung: Serverraum, Hands-On: CAVE-Cave Automatic Virtual Environment / Elena
19.15 – 19.35 Virtual Reality Anwendung in der Praxis
Prof. Uwe Schulz & Kasimir Blust, Hochschule der Medien Stuttgart
19.35 – 19.55 Jenseits von Visual Effects: Die Entstehung von virtuellen Welten bei PIXOMONDO
Jan Fiedler, PIXOMONDO Stuttgart
19.55 – 21.00 Get-Together
Führung: Serverraum des HLRS, Hands-On: CAVE-Cave Automatic Virtual Environment / Elena
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung